KuK - Kirche und Kino
Gottesdienstprojekt mit Kinofilmen In den Medien unserer Tage sind in der Literatur, Musik und in Filmen zahlreiche theologische und religiöse Themen versteckt. Die wollen wir gemeinsam entdecken und aufspüren und uns darüber austauschen. Der Abend beginnt jeweils mit einem Kurzgottesdienst und einer Einführung zum Film. Anschließend sehen wir den Film auf einer Großleinwand in der Kirche und bieten dann noch in gemütlicher Runde Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
aktuelles:
Louisa Clark und William Traynor könnten kaum unterschiedlicher sein. Sie ist eine junge Frau aus der Kleinstadt, die in einem Café arbeitet und mit ihrem ein- fachen Leben zufrieden ist, obwohl sie noch bei ihren Eltern wohnt und ihr Freund Patrick so gar nicht zu ihr passt. Will dagegen ist depressiv und launisch, seit er, der vormals erfolgreiche, draufgängerische Banker, im Rollstuhl sitzt. Zwei Jahre ist sein Unfall her, sein Leben hält Will nicht mehr für lebenswert – doch da lernt er Louisa kennen, die ihren Job im Café verloren hat und von Wills Mutter Camilla für sechs Monate angestellt wurde, als emotionale Stütze und als eine Art Gesellschafterin für den Sohn. Lou kennt von Anfang an keine falsche Zurückhaltung und so verstehen sie und Will sich nach ersten Anlaufschwierigkei-ten bald sehr gut. Sie ist alarmiert, als ihr dämmert, warum sie nur für sechs Monate eingestellt wurde… Samstag, 7. März 2020, 20.00 Uhr Eintritt frei Anschließend Umtrunk und Gespräch Info bei Pfarrerin Schauder, Tel: 61214
D
 
 
 
 
 
 

Im Moment dürfen

leider keine

Gottesdienste

und keine weiteren

Veranstaltungen

stattfinden.