Konzerte
Ansprechpartnerin ist Pfarrerin Schauder. Telefon: 06232-611214
aktuelles:

Short Tailed Snails 

Folk von Hier bis Damals Folk- und Weltmusik aus acht Jahrhunderten. Wunderbar poetisch, zutiefst herzergreifend oder einfach sehr vergnüglich – akustische Musik vom Feinsten aus Heidelberg. Die Short Tailed Snails haben sich die Neu- interpretation traditioneller europäischer Musik zur Aufgabe gemacht. Gefühlvoll und charmant spielen die Musiker lange vergessene Lieder, die sie mit Lust am Experiment zu neuem Leben erwecken. Dazu gibt es mitreißende Instrumental-stücke und groovende Eigenkompositionen, die in die Beine gehen. Freitag, 18. Oktober 20:00 Uhr Johanneskirche Speyer     
D

Short Tailed Snails 

Folk von Hier bis Damals Folk- und Weltmusik aus acht Jahrhunderten. Wunderbar poetisch, zutiefst herzergreifend oder einfach sehr vergnüglich – akustische Musik vom Feinsten aus Heidelberg. Die Short Tailed Snails haben sich die Neu- interpretation traditioneller europäischer Musik zur Aufgabe gemacht. Gefühlvoll und charmant spielen die Musiker lange vergessene Lieder, die sie mit Lust am Experiment zu neuem Leben erwecken. Dazu gibt es mitreißende Instrumental-stücke und groovende Eigenkompositionen, die in die Beine gehen. Die „Short Tailed Snails“ bestehen aus Regina Schmidt (Gesang, Chrotta), Ines Hartig-Mantel (Flöten, Drehleier, Gesang), Bert Brückmann (Gitarre, Cister, Bass), Michael Schneider (Cello) und Ismael Bou (Percussion). Freitag, 18. Oktober 2019, 20.00 Johanneskirche Speyer               

SKYLARK STRING TRIO

… das sind drei international erfahrene Profimusiker, die ihre Liebe zur Musik bei jedem Konzert kompro-misslos ausleben. Ihr Programm umfasst vielfältige Musikstile, von klassischen "All Time Favourites" über manchmal schmachtenden, manchmal schmissigen Walzermelodien, bis hin zu ungarischem Csardas und sogar Swing Musik. Der Violinist Stefan Beshan (Republik Moldau) ging als Sieger vieler internationaler Wettbewerbe hervor und wirkte als Solist und Konzertmeister in ganz Europa und Japan. Die zweite Violine, Assel Beshan (Kirgistan), arbeitete unter anderem im Kasachstan Symphonic Orchestra und in Mumbai im National Sinfonieorchestra of India. Begleitet werden die beiden von Christoph Stadtler an der Konzertgitarre, einem der gefragtesten Gitarristen auf Bühnen und in Orchestergräben des süddeutschen Raumes mit inzwischen mehr als 8000 Auftritten weltweit.   Freitag, 17. Januar 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer               

Saitenreise

Kompositionspreisträger Volker Luft´s Saitenreise ist ein besonderes Konzerterlebnis: Eine musikalische Reise auf 6 Saiten durch Stilepochen (Barock – Moderne) und Musikstile (Flamenco, Blues, Celtic). Von Gitarrenbearbeitungen der Werke Johann Sebastian Bachs zum andalusischen Flamenco, vom bluesgetränkten Mississippidelta zu den melancholischen, keltischen Klängen Irlands schlägt Volker Luft den musikalischen Bogen. Eine Saitenreise, die neue Höreindrücke verspricht und faszinierende Zusammenhänge zwischen den einzelnen Musikkulturen offenlegt. Ergänzt wird der musikalische Hörgenuss durch eine kurzweilige Moderation, die literarische, historische und kulturelle Bezüge herstellt.   Freitag, 13. März 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer               

Weißt du noch?                                                  

Geschichten und Lieder von gestern...

Eine Zeitreise in die 70'er Jahre Mit Beate Jacobi und Claudia Fiddicke Die beiden Künstlerinnen verbindet vor allem die Leidenschaft für Texte und Geschichten aller Art,       ob gesprochen, gesungen, vertont oder gespielt. Mit ihrem gemeinsamen Programm "Weißt du noch? Geschichten und Lieder von gestern..." möchten sie mit Geschichten und Pop-Songs der 60'er und 70'er Jahre kurzweilige Unterhaltung präsentieren - besonders den Menschen, die mit Wörtern wie "Telefonzelle", "Toast Hawai" oder "36-iger Film" durchaus noch etwas anzufangen wissen... Mit viel Herz und Humor kommen sowohl Kurzgeschichten als auch Märchen und Erzählungen zu Gehör. Dabei wird das Publikum aktiv mit einbezogen und durch Sprache und Fantasie und Musik verzaubert.   Freitag, 28. Februar 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer               

„Ab heut und ab hier“                                                                                                          

Hommage an Reinhard Mey mit Ivo Pügner                                                                                                       

Wenn Ivo Pügner auf der Bühne steht und die Menschen auf seine ausgiebigen Reisen zwischen alltäglicher Realität und Träumereien mitnimmt, kommt Gänsehaut-Gefühl auf. Mit flotten Fingern an den Gitarrensaiten, Einfühlungsvermögen, einer ganz persönlichen und angenehmen Ausstrahlung und gekonnten Überleitungstexten, gestaltet Mey-Bewunderer Pügner unvergessliche Konzerte. An diesem Abend wird Pügner bei manch‘ besinnlichem Chanson von seiner Frau Marion begleitet, die ebenfalls Musikerin ist und seit einigen Jahren mit ihrer einzigartig klaren zweiten Stimme für eine unverwechselbare Bereicherung sorgt. Der Abend verspricht für alle Mey-Fans und die, die es werden wollen, ein musikalischer Leckerbissen zu werden.   Freitag, 3. April 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer               

Dieter Huthmacher                                                                                                      

„Lachfalten“                                                                                                     

Dieter Huthmacher bügelt humorvoll Alltäglichkeiten auf und lässt uns auf Liedlänge teilhaben, wie jeder von uns „zum Hauptgang“ sein eigenes Süppchen kocht und es mit einem Hauch alltäglichen Wahn-sinns garniert.  Es ist ein Spaßprogramm mit Liedern und Texten in Mundart und Schriftsprache, von Text-Gutsele garniert, mit denen Dieter Huthmacher seit Jahren beim SWR4 Badenradio zu hören ist. Er lässt uns im neuen Programm erahnen, warum „Die Guten“ auch nicht mehr die Guten sind. Es „spiegeln“ sich leise Lieder in den Mienen der Zuhörenden wieder, wenn es nachdenklich wird und man im Publikum eine Hühnerfeder fallen hört, und es spiegelt sich die Freude wieder, wenn das Publikum, angestachelt von der Erkenntnis, dass nur wer alle Moden mitmacht, voll im Trend ist, laut den Refrain mitsingt: „Do semmer dabei!“ Herzliches Lachen ist vorprogrammiert!   Freitag, 19. Juni 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer               
fällt krankheitsbedingt aus !! fällt krankheitsbedingt aus !! fällt krankheitsbedingt aus !! fällt krankheitsbedingt aus !!