Konzerte
Ansprechpartnerin ist Pfarrerin Schauder. Telefon: 06232-61214
aktuelles:

Kunst im Turm

Ludwig Frankmar,

Barockcello                                                                                              

spielt Werke von Giovanni Battista Degli Antonii, Johann Sebastian Bach Freitag, 29. August 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer 
D

„ALBERT UND DER BLUESWOLF“                                                                                    

ALBERT KOCH genießt international eine hohe Reputation. Seine Auftritte mit Chris Farlowe, Chris Barber, Mungo Jerry, Pete York, Angela Brown, Albie Donelly und vielen anderen mehr auf internationalen Blues- und Boogie-Festivals sowie zahlreiche CD- Veröffentlichungen und TV-Auftritte begründen seinen Ruf als einer der besten Mundharmonika-Spieler Europas. Über WOLFGANG „BLUESWOLF“ SCHUSTER viele Worte zu verlieren, hieße Wasser in den Mississippi zu tragen. Das „Jazzpodium“ widmete ihm 2016 einen ganzseitigen Artikel mit der Überschrift „Begnadeter ernsthafter Poet und überzeugender Bluesmusiker“, die Zeitschrift „Bluesnews“ rechnet ihn „zu den herausragenden Vertretern der Bluesszene“, und die BAZ nennt ihn schlicht „eine Blueslegende“. Genug gesagt: Man muss die beiden Künstler hören!   Freitag, 13. November 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer               

Ludwig Frankmar, Barockcello                                                                                              

spielt Werke von Giovanni Battista Degli Antonii, Johann Sebastian Bach Ludwig Frankmar (*1960) war in seiner Heimatstadt Malmö Schüler von Guido Vecchi. Als Orchestermusiker war er an der Barcelona Oper und als Solocellist der Göteborger Oper tä/g, sowie an der Musik- Akademie Basel als Solocellist der Camerata Bern. Zusammenarbeit mit Kirchenmusikern führten ihn zur Alten Musik und zur historischen Aufführungs-praxis. Es folgte ein Barockmusikstudium am Sweelinckkonservatorium Amsterdam. Neben Solokonzerten ist Frankmar auch Mitglied des Ensembles der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde in Berlin-Lankwitz. Er spielt ein fünfsai/- ges Barockcello, gebaut von Louis Guersan (Paris, 1756).   Freitag, 29. August 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer               
findet zu einen späteren Zeitpunkt statt!
 
 
 
 
 
 

Konzert mit Jonas Khalil                                                                                        

Das Programm der zweiten Solo-CD "Kharacter" des Stuttgarter Konzertgitarristen Jonas Khalil beinhaltet ausschließlich eigene Bearbeitungen Gitarren-fremder Werke, sowie eigene Kompositionen. Auf der einen Seite steht die Musik des Barock, zu hören in zwei Stücken Jaques Duphly´s für Cembalo, sowie einer choralen Hymne von Christoph Willibald Gluck. Demgegenüber stehen Werke der Moderne, so auch die Transkription von Henze´s Serenade für Cello solo - allesamt erstmals auf der Konzertgitarre zu hören. Das Bindeglied von Barock und zeitgenössischer Musik stellt Khalil´s "Fantasia Bachiana" dar - eine ebenfalls Choral-artig beginnende Komposition im estilo barocco, die sich im Fortlauf in eine andere Richtung entwickelt. Ein durchaus "unerhörtes" Konzertprogramm mit starkem "Kharacter".   Freitag, 18. September 2020, 20.00 Uhr Johanneskirche Speyer